Sehr geehrter Kunde,

Im Hinblick auf neue Verordnungen wird es noch wichtiger den Anbau zu verbessern um qualitativ optimales Rohfutter zu ernten. Wir trägen an dieses Ziel gerne unseren Scherflein bei. Auf diesen Grund investieren wir in Wissen und in Maschinen.

Maissähen
Unseren „Nieuw(jaar)sborrel“ hatte dieses Jahr als Thema “die richtige Reihenabstand im Mais”. Tom Niehof von ForFarmers gab hierzu eine Präsentation. Zusammenfassend: ein engeren Reihenabstand sorgt für eine bessere Benutzung von Düngemittel und Feucht in dem Boden.
Deswegen haben wir investiert in ein Sämaschine mit 50cm Reihenabstand in Kombination mit der neuste Sätechnik und GPS-Steuerung:
- Die Pflanzen sind besser in der breite verteilt, wodurch das Wurzelgestell leichter über die Furchenoberfläche Düngemittel und auch feucht aufnehmen kann.
- Die Möglichkeit um mit Kulturräder in Kombination mit Zwillingsreifen auf Reihenabstand zu sähen. Dadurch wird den zu sähen Boden nicht befahren. So verringert sich die Chance auf Verschlämmung und Strukturverlust.
- 50cm gibt die Möglichkeit um mit Kulturräder durch den Mais zu fahren um z.B. zu eggen oder Gras nach zu sähen. Es ist ein standardisierte Mass, wie in Rüben.
- Neue Sätechnik sorgt für einen genaueren Säabstand in der Reihe wodurch eine bessere Verteilung entsteht.
- Mittels GPS-Steuerung entstehen keine Sä-Überlappungen und gibt die Möglichkeit für Aufgabekarten.
- Diese Maschine kann während des Sähens Mikrogranulaten und Kunstdünger zu fügen.
NB: Wir bleiben 2 weitere Maschinen auf 75cm benutzen.

Rüben sähen
Die Rüben werden wir sähen mit einen neue Sämaschine, der Väderstad Tempo-V. Diese Maschine hat eine hohe Sä- Genauigkeit, ist GPS-gesteuert, hat Fahrgassenschaltung und besitzt die Möglichkeit Microgranulat hinzu zu fügen. Zum Beispiel Granulat gegen Nematoden oder extra Düngerstoffe.

Grünlanddünung
Durch PPO (Institut für Praxisuntersuchungen Pflanze & Umgebung (Uni Wageningen)) sind viele Proben entnommen von Grünlanddüngung. Aus diesen Proben stellt sich heraus das es sehr wichtig ist das Stickstoff und Schwefel verabreicht werden. Vor allem der Art von Stickstoff (Harnstoff, Ammonium oder Nitrat) ist von Bedeutung. Harnstoff ist risikovoll; diese Art ist mobil und wird nicht durch die Pflanze aufgenommen. Diese Stickstoffart ist Wetterempfindlich. Es ist deshalb ratsam diese mit einem Nitrifikationshemmer zu benutzen. Schwefel sorgt vorallem bei der 1. Schnitt dass den Stickstoff einfacher aufnehmbar ist durch die Pflanze. Gemäß den Proben ist die erfolgreichste Beratung für den 1. Schnitt: “Grasgroenstabiel („Grasgrünstabil“ Korn)”: 26%N, 13%S, oder „Grasgroen Start“ Flüssig: 25%N, 5%S. Diese Düngerstoffe werden auf ein Mal verabreicht. Durch zweimal Kunstdünger zu geben steigt zwar den (unbeständig) Roh Eiweißgehalt, aber ist die Ertrag zurücklaufend.
Selbstverständlich können wir diese Düngerstoffe präzise zufügen mit unsere Düngerstreuer oder Feldspritze mit Strahldüse Spritzgestänge. Beide Maschinen sind ausgestattet mit GPS-Steuerung, 90cm breite Reifen und Luftdruckwechselsystem für Luftbehalt in den Boden. Verabreicht gibt es kaum Preisunterschied zwischen Korn oder Flüssig. Sie haben die Wahl, fragen Sie gerne bei uns nach für die Optionen.

Kalkdüngung
Es bleibt ein wichtiges Thema in jede Infobrief: Kalkdüngung! Zu oft sehen wir Auswertungen von Bodenuntersuchungen mit ein zu niedrige pH-Wert. Ein zu niedrige pH-Wert führt schnell zu einem Ertragsausfall von 10 bis 20% (€ 150 bis € 300 /Ha). Parallel beeinflusst die pH den Effekt der Düngung. Alle Düngungsempfehlungen sind basiert auf Boden mit eine optimale pH-Wert. Weicht die pH-Wert Ihren Boden ab, dann ist die Düngung falsch!
Van Hal streut das feuchte Kalzium Ankal. Die Vorteile von Ankal sind:
- Ein neutralisierender Wert von 50% mit dazu einem Wirkungskoeffizienten von 100%.
- Sehr feines Produkt; dadurch sehr gut lösbar und schnellwirkend.
- Geringe Windempfindlichkeit (staubt nicht) und eine Streubreite von ca. 12Mtr. Bedeutet weniger Spurrillen.
- Reines Naturprodukt (Kein industrielles Restprodukt).

Bodemverbesserung
Der CEC (Cation Exchange Capacity) kann sich verbessern durch den organische Stoffgehalt der Boden zu erhöhen. Möglichkeit um organische Stoff zu zu fügen ist Kompost. Lassen Sie sich bei uns beraten über die Möglichkeiten.

Grünlandplege
Stellen im Grünland wo den Ertrag nachlässt? Behandeln Sie diese!
- Letztes Jahr ist relativ wenig Grünland gegen Unkraut behandelt. Die Erwartung ist das dieses Saison nachgeholt werden muss. Unkraut verursacht 10-20% Trockenstoff Ertragsausfall und gleich viel Futterwertverlust. Zur Beratung besuchen wir Sie gerne ob es sinnvoll ist zu Spritzern gegen Unkraut.
- Mechanisch können wir Unkraut bekämpfen mit dem Shakaerator Grünlandgrubber, der Güttler Harroflex Grünlandegge, der Vredo Agri Twin 5,8m Nachsämaschine mit Packerrolle, oder der Güttler Prismawalze. Diese kann versehen werden von einer pneumatischen Sämaschine um auch Stellen, welche sehr nass sind, doch nach sähen zu können.

Gras kreiseln
Um den Interesse in Lohnkreiseln zu erkundigen, hatten wir auf unseren „Nieuw(jaar)sborrel“ einen 16m breiten Kreisler aufgestellt. Wünschen Sie sich diese Dienstleistung? Kann es ein fester Bestandteil der Betriebsführung werden? Wir hören gerne Ihre Meinung!

Personal
Rob van Hal hat eine neue Herausforderung gefunden. Wir danken Rob für die Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg in seinen neuen Arbeitskreis.
Marc van den Enden ist hinzu zum Team gekommen. Marc hat Erfahrung in Lohnunternehmen und Rindviehhaltung. Er wird auch Pflanzenschutzberatung geben.
Harold Groot Roessink hat bei uns die Stelle für Baggerfahrer angenommen. Harold hat Erfahrung in Lohnunternehmen und Erdbewegung.
Um das Werkstattteam zu erweitern und das Lohnunternehmen zu unterstutzen ist Erwin Hilge dazu gekommen.
Roy Mombarg fangt anderswo eine neue Stelle an. Wir wünschen ihm viel Erfolg. Coen Smits wird die Stelle auf den Mobiele Bagger einnehmen. Coen hat im Schuljahr‘15/’16 bei uns ein Ausbildung gemacht und geht zum Soma College in Harderwijk und wird jetzt bei uns anfangen.

Investierungen
• Nach ein Testpfase ist der Holaras Silowalze erworben.
• Der 30m3 Tank für Agrar- und Grünlanddüngung mit GPS-Steuerung, Hundegang und ein 1,2bar Reifendruck, ist versehen von NIR-Sensor, damit mit den tatsächlichen Werten gedüngt werden kann.
• Ein Evers Gülle-injektor von mehr wie 6m für den Vervaet oder 30m3 Tank mit der Möglichkeit von Reihendüngung.
• Als Ersatz für den Evers Packerwalzekombination mit 7 Zinken ist ein Evers Packerwalzekombination mit mehr Durchfluss, 9 Zinken und den Möglichkeit um 4 Zinken hoch zu heben gekauft. Diese Maschine wird vor allem genutzt um mehr Wasserpufferendes Vermögen in den Boden zu bringen und die Bodenschichten nicht zu beschädigen.
• Um den Unterboden tiefer zu brechen, mehr zu mischen und roh zu legen ist investiert in ein Evers Tiefenlockerer mit 5 Zinken.
• Das Maisland in 1 Arbeitsgang einsähen mit z.B. 1-järig Italienisch Grass, können wir jetzt mit eine neue Frontgrubber mit bessere mischende Wirkung und weniger Chancen auf Reihenbildung wie der vorherige.
• Ein Güllekontainer ist ausgetauscht für eine Version welche wir mitnehmen können hinter dem Gülle-Injektionsgerät.
• Als Ersatz von einen 510 kommt jetzt ein Fendt 313. Dieser ist mehrfach einsetzbar, weil er mehr Vermögen hat. Der Trecker hat aber das gleiche eigen Gewicht und Möglichkeiten wie ein 510.
• Der Guttler Prismawalze wird versehen von einen pneumatische Sämaschine. Hiermit können wir Grass bei nassere Umständen oder z.B. Klee beisähen. Dazu können wir Schneckenkorn mit streuen nach das Grass- oder Getreide sähen. Der Sämaschine kann auch angebaut werden auf andere Maschinen.
• Der Kettenbagger ist getauscht für einen Volvo EC250EL.
• Ein pneumatischer Prezisionssämaschine, der Väderstad Tempo-V. Durch eine neue Sätechnik die höchste Sägenauigkeit mit GPS-Steuerung. Dabei ist die Maschine geeignet um Mais, Rüben aber auch z.B. Mohrenhirse, Raps oder Sojabohnen zu sähen.

Maissaatbestellung
Im Anhang von diesem Infobrief finden Sie ein Sortenkatalog 2017 von ForFarmers. Bevorzugen Sie eine nicht erwähnte Sorte: bitte rufen Sie uns an. Auf der Bestellkarte finden Sie auch ein Verzeichnis von dem GroMaize Sortiment.
GroMaize hat ein garantierte Menge Schwefel. Laborversuchen haben ergeben das Schwefel, vorausgesetzt dass die N-P-K Werte in Ordnung sind, bis 5% mehr Trockenstoff liefern kann.
Achte auch auf die Kali-Wert der Boden. Mais braucht bei einem Trockenstoffertrag von 18Ton/ha mehr als 300kg Kali/ Ha. Kenne die gehalten Ihre Gülle oder lasse Düngerproben nehmen (dies können wir für Sie versorgen) damit Sie wissen wie viel Kali Sie zuführen auf Ihrem Maisland. Ist es weniger als 300Kg/Ha, streuen Sie dann extra Kali.
Dazu ist auch Stickstoff sehr wichtig. Bei einem Trockenstoffertrag von 18ton/ha entzieht der Mais 200kg N/ha. Wenn Sie 35m3 Dünger a 4kg N/m3 mit einen Reihendüngung von 150kg/ha 25-0 verabreichen, fehlt das Gewächs faktisch noch 50kg N.
Wir können diese Arbeit für Sie machen mit unsere Präzise-GPS Streuer mit große Arbeitsbreite und Reifen welche zwischen den Reihe passen.
Maisbestellungen und Dünger können Sie eintragen auf das Bestellformular. Bitte geben Sie dieses Formular für den 1. Marz bei uns ab.
Auf Maisauftrage welche Sie einreichen vor den 12. Februar erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt auf den normalen Staffel von €2, - zzgl. MwSt. pro Beutel (= die meisten Sorten €4,-/ha).

Silofolie Frühkauf
Wie in vorherige Jahren bieten wir Ihnen Aktionspreisen für Ihre Qualitäts-Silofoliebestellung. Wenn Sie bis zum 12. Februar bestellen (Bestellschein siehe Anhang), am 23. Februar abnehmen und innerhalb von 14 Tagen bezahlen, bekommen Sie die Folie für Preise welche viel günstiger sind wie im Hochsaison.

Landwirtschäftlichenfolie Recycling
Dieses Jahr findet die 1. Alt-Folie-Einsammlung statt am Donnerstag 23. Februar 2017. Abgabe zwischen 8.00 und 17.00 Uhr. Sie können dann die alte Folie bringen und gleichzeitig die eventuell bestellte Frühkauffolie abholen. Die 2. Einsammlung findet meistens in Juli statt. Zu gegebener Zeit empfangen Sie hierzu neue Information.
Silofolie, Dünger-, Futter- und Kalbermilchtüten können, vorausgesetzt Gebündelt und Erdefrei, wiederum gratis eingereicht werden. Ungebündelte Folie wird berechnend à € 10,-exkl. MwSt/ pro Fracht.
Das einreichen von Stretchfolie ist mit Abführkosten verbunden (dieses Produkt muss gewogen werden).
Wir bieten die Möglichkeit die alte Folie bei Ihnen abzuholen. Bitte rufen Sie uns dazu an. Für das Abholen und eventuell Laden, werden die entstandenen Kosten in Rechnung gestellt.

Angebot & Nachfrage
In Angebot: Grassilage und Heu in Quaderballen
Gefragt: Maissilage, Lieferung Mai

Fragen und Anregungen
Wie Sie schon gelesen haben, haben wir investiert in Qualität & Dienstleistung für Sie. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen immer zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an für weitere Informationen und / oder einen Termin.